Ein Vergleich der lebensversicherung vergleich lohnt sich

Die Lebensversicherung dient dem Zweck, persönliche Risiken abzusichern und gleichzeitig Kapital anzusparen.bei unsere  Lebensversicherung Vergleich: Tarife schon ab 1,46€ im Monat finden
Am Ende der Laufzeit einer Lebensversicherung wird einmalig eine Summe ausgezahlt. Sollte das Ende der Laufzeit nicht erlebt werden, ist auch eine Todesfall-Summe mitversichert.
Der Abschluss einer Lebensversicherung vergleich ist aus unterschiedlichsten Gründen sinnvoll.Jetzt kostenlos vergleichen.

Lebensversicherungen sind beinahe unersetzlich:

  • um steuerliche Vorteile zu sichern
  • als Altersvorsorge
  • als Absicherung für die Familie
  • als Absicherung für eine Immobilienfinanzierung
  • um größere Geldsummen anzulegen
  • als Ausbildungsrücklage für die Kinder 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Finanzielle Absicherung der Angehörigen
  • Garantierte Kapitalauszahlung
  • Hohe Renditen
  • Staatlich garantierte Verzinsung
  • Verbesserte Kreditwürdigkeit
  • Steuervorteile
 
 Unser Service für Sie:
  • Individuelle Berechnung Ihrer Vorsorgelücke
  • Kostenloser und unverbindlicher Anbietervergleich
  • Kostenloses persönliches Angebot
  • Garantiert Anbieter-unabhängig
  • Über 50 Gesellschaften im Versicherungsvergleich

vergleichen –
Online beantragen und sparen!

Sorgen Sie rechtzeitig selber vor
Vergleichen Sie hier unterschiedliche Möglichkeiten und Testsieger
Individuelle Verträge
Bestes Produkt zur Absicherung Ihrer Liebsten
Bestes Produkt auch bei einer Kreditabsicherung
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Lebensversicherung

Lebensversicherung = Sparvertrag + finanzielle Absicherung von Hinterbliebenen

Die Lebensversicherung sichert im Todesfall ihre Hinterbliebenen und ihre persönliche Altersversorgung ab. Ab einem von ihnen ausgewählten Zeitpunkt bekommen Sie eine einmalige Kapitalauszahlung im Erlebensfall ausgezahlt. Sie ist also eine Art Risikoversicherung für den Todesfall (der die Familie den Ehepartner oder Lebenspartner finanziell absichert) und im überlebensfall als einmalige Kapitalauszahlung sinnvoll.Unverbindlich rechnen & vergleichen. Bester Lebensversicherer

  • Unverbindliches Beispiel der Altersrente
Lebensversicherung

Vorzüge der Lebensversicherung:

 finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen
 einmalige Kapitalauszahlung im Todes- oder Erlebensfall
 garantierte Mindestverzinsung
 Versicherungssumme ist individuell bestimmbar
 Steuervorteile

                                           LV Tarifvergleich

Lebensversicherung
Frühzeitig selber Vorsorgen!
Die Lebensversicherung gibt es als kapitalbildende oder als Risiko-Lebensversicherung. Während erstere ein starkes Moment der Sparbildung beinhaltet, deckt die zweite nur das Risiko eines vorzeitigen Todesfalls ab. Die Risiko-Lebensversicherung ist vor allem relevant, wenn man seinen Angehörigen eine Sicherheit ihrer Lebenshaltung gewähren will. Hier kann man nach einen Vergleich der Angebote, diejenige Variante eines renommierten Anbieters wählen, die am kostengünstigsten ist.

Bei kapitalbildenden Lebensversicherungen muss die Auswahl und der Vergleich wesentlich komplexer angelegt werden. Denn die Rendite der Gesellschaften ist sehr unterschiedlich. Diese hängt auch mit unterschiedlichen Geldanlage-Strategien zusammen und hat auch als Prognose nur einen vorläufigen Charakter. Eine Entscheidung für die beste Lebensversicherung sollte das unterschiedliche Risikopotential ausreichend berücksichtigen und damit zur übrigen Anlage-Strategie des Anlegers passen.

Die Lebensversicherung – Ein echter Klassiker
Mit der Lebensversicherung sichern Sie im Todesfall die finanzielle Zukunft der Hinterbliebenen und Ihre eigene Alterversorgung ab. Von einem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt erhalten Sie eine einmalige Kapitalzahlung.

Die beste Lebensversicherung finden – Kostenlos!

✓ Kostenloser und unverbindlicher Vergleich

✓Kompetent und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

✓Vergleich verschiedenster Kombinationen und der Testsieger

✓Unser Ratschlag “Wichtig: Frühzeitig selber vorsorgen!”

 

 

Private Kapital-Lebensversicherung Vergleich

Mit der Kapital-Lebensversicherung erreichen Sie gleich zwei Vorsorgeziele – Risikoschutz für Ihre Familie und eine gute Rendite für Ihr Gespartes. Eine Private Kapital-Lebensversicherung ist deshalb die zinsstarke Alternative zum einfachen Banksparen und gleichzeitig maßgeschneiderte Vorsorge für alle, die Sicherheit sofort wollen.

Eine Private Kapital-Lebensversicherung gehört unbedingt in Ihren Policenordner, wenn Sie Ihre Familie wohl versorgt wissen und gleichzeitig auf eine schöne Rendite nicht verzichten wollen.

Private Kapital-Lebensversicherung Vergleich – Vorteile im Überblick:

  • Absicherung der Hinterbliebenen
  • sichere Kapitalanlage für die Altersvorsorge
  • attraktive Rendite: Britische Lebensversicherung bis zu 12% p.a.
  • keine Gesundheitsprüfung
  • Steuervorteile
  • lebenslange Rente – auf Wunsch auch Einmalzahlung möglich

Vergleichen Sie jetzt und profitieren Sie von hervorragenden Leistungen zu günstigen Preisen!

Günstige Lebensversicherung

Menschen haben immer Wünsche und Träume, die sie sich erfüllen wollen. Da man diese jedoch meist nicht von der Rente alleine bezahlen kann, bietet sich hierfür eine Lebensversicherung an. Auch dient sie als Hinterbliebenenschutz oder bei vorzeitiger Berufsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit oder Krankheit als Vorsorge.

Zudem können Sie weitere Risikobereiche in der Lebensversicherung mit einer Zusatzversicherung abdecken. Dazu gehören:

– Unfall-Zusatzversicherung
– Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Unfall-Zusatzversicherung:

Wird eine Unfall-Zusatzversicherung in die Lebensversicherung eingeschlossen, wird neben der Todesfallleistung aus der Hauptversicherung zusätzlich die vereinbarte Unfall- Zusatzversicherung- Leistung fällig, wenn der Versicherte während der Vertragsdauer an den Folgen eines Unfalls innerhalb eines Jahres verstirbt.

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung:

Tritt die Berufsunfähigkeit ein, wird je nach Vereinbarung eine der folgenden Leistungen fällig:

– Beitragsbefreiung, d.h. für die Dauer der Berufsunfähigkeit oder bis zum Ende der Laufzeit bleibt die Versicherung
  weiterhin bestehen und ist beitragsfrei.
– Beitragsbefreiung und Rentenzahlung, d.h. neben der Beitragsfreistellung wird eine Berufsunfähigkeitsrente bezahlt.

Zuerst sollte sich der zukünftige Versicherungsnehmer bewusst machen, dass eine frühzeitig abgeschlossene Risikolebensversicherung sich positiv auf die Beitragssumme auswirkt. Denn je eher die Einzahlungen beginnen, so länger die Laufzeit und so geringer die Summe, die erreicht werden muss, damit Betrag X ausgezahlt werden kann. Die Summe, die den Hinterbliebenen hinterlassen werden soll, ist die wichtige Größe, die der Versicherungsnehmer bestimmen muss, denn so werden dann auch die Beiträge ermittelt werden. Die Summe, die bei dem Todesfall ausgezahlt werden soll, die sollte ausreichend bestimmt werden, damit alle Kosten erst einmal gedeckt sind. Besonders dann, wenn eine eigene Immobilie im Besitz ist, sollte die Summe ausreichen, damit hier die Kosten noch gezahlt werden können.

Ausschlaggebend für die Beitragshöhe sind aber nicht nur die beiden Faktoren, sondern auch weitere Bereiche, die der Versicherungsgesellschaft wichtig sind. So legen die Gesellschaften fest, in welche Risikogruppe die Person gehört. Ältere Menschen und Menschen mit bestehenden Erkrankungen, die werden bei einer Risikolebensversicherung immer wieder mit höheren Beiträgen rechnen müssen, da die Anbieter hier das Risiko Tod höher einschätzen, als bei anderen Personen. Vereinzelt kann es auch passieren, dass Personen, die ein hohes Risikopotenzial haben, von der Gesellschaft abgelehnt werden, da ein eintretender Versicherungsfall sehr gewiss ist

Eine Risikolebensversicherung kann auch immer mit verschiedenen anderen Versicherungen kombiniert werden. So kann die Risikolebensversicherung neben der Absicherung für den Tod auch eine Absicherung für die Berufsunfähigkeit anbieten, wenn ein Vertrag abgeschlossen wird, der dieses vorsieht.

Damit die Risikolebensversicherung den besten Schutz erzielen kann, die Hinterbliebenen und auch die versicherte Person immer schützen und für ausreichende finanzielle Unterstützung sorgen, ist es sehr wichtig, dass bei der Vielzahl der Anbieter ein Vergleich gemacht wird, der die eigenen Bedürfnisse der Personen auch aufzeigen kann. Nur dann, wenn eine Risikolebensversicherung individuell gestaltet ist, dann kann sich der Versicherte sicher sein, dass diese Versicherung auch optimal schützt.

Risikolebensversicherung

Unter dem Begriff Lebensversicherung werden alle Versicherungen verstanden, die biometrische Risiken wie Tod oder Invalidität absichern sowie Versicherungen, die der privaten Altersvorsorge dienen.[1] Eine Lebensversicherung ist eine Individualversicherung, die die wirtschaftlichen Risiken aus der Unsicherheit der Lebensdauer der versicherten Person wirtschaftlich absichert. „Der Versicherungsfall ist das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder der Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall)

Lebensversicherungen sind Personenversicherungen, da das versicherte Risiko in der Person liegt. Im Lebensversicherungsvertrag wird eine Versicherungsleistung vereinbart, die im Versicherungsfall an den Versicherungsnehmer oder einen anderen Bezugsberechtigten ausgezahlt wird. Im Allgemeinen werden Lebensversicherungen als Summenversicherung abgeschlossen. Die Versicherungsleistung wird im Versicherungsfall als Geldleistung erbracht. Die Höhe des durch den Versicherungsfall tatsächlich entstandenen wirtschaftlichen Schadens spielt dabei keine Rolle

Einzelheiten wesentlicher Arten der Lebensversicherung

Risikoversicherung

Die Risikoversicherung gibt es in verschiedenen Ausprägungen. Ihnen gemeinsam ist, dass nur dann eine Leistung seitens des Lebensversicherers fällig wird, wenn der Versicherungsfall (beispielsweise Tod, dann als Risikolebensversicherung bezeichnet, oder Berufsunfähigkeit, dann als Berufsunfähigkeitsversicherung bezeichnet) während der Versicherungsdauer eintritt. Tritt der Versicherungsfall während der Versicherungsdauer nicht ein, werden keine Leistungen fällig. Der Beitrag wird nur für das Versprechen des Lebensversicherers gezahlt, im Versicherungsfall eine Leistung zu erbringen, und ist daher wesentlich niedriger als der Beitrag zu einer Kapitallebensversicherung

Anwendungsbeispiele sind:

  • Absicherung von wirtschaftlich abhängigen Angehörigen
  • Sicherung von Verbindlichkeiten
  • Trägertarif für eine oder mehrere Zusatzversicherungen (Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung)

.

Eine Risikolebensversicherung ist die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen im eigenen Todesfall: Das Leben wird für einen festgelegten Zeitraum versichert, tritt in diesem Zeitraum der Leistungsfall ein, erhalten vorab bestimmte Angehörige oder die Erben eine vorab bestimmte Deckungssumme.

Die Risikolebensversicherung ist keine kapitalbildende Versicherung. Sie zahlt nur, wenn die versicherte Person während der Vertragslaufzeit stirbt. Andernfalls bestehen keine Leistungsansprüche, und nur selten werden Beitrage zurückgegeben. Gerade deswegen ist aber die Risikolebensversicherung sehr preiswert. Auch wenn man eine Deckungssumme im dreistelligen Bereich vereinbart, kann die jährliche Versicherungsprämie nur im zweistelligen Bereich liegen. Im Leistungsfall wird die Versicherungsprämie dabei in voller Höhe an die Angehörigen ausgezahlt, selbst wenn der Leistungsfall schon einen Monat nach Vertragsabschluss eintritt und erst ein Beitrag gezahlt worden ist.

nsbesondere für junge Familien mit Kindern lohnt sich eine derartige Versicherung, denn sie ist meist auch bei geringem Einkommen bezahlbar und bietet gleichzeitig hohe Deckungssummen. Ebenfalls sinnvoll ist der Hinterbliebenenschutz für Familien mit einer Hauptverdienerin oder einem Hauptverdiener oder für Personen, deren Nachwuchs noch nicht im Berufsleben steht. Auch wer gerade einen langfristigen, teuren Kredit aufgenommen hat, kann so seine Familie im Ernstfall vor einem finanziellen Fiasko bewahren.

nsbesondere für junge Familien mit Kindern lohnt sich eine derartige Versicherung, denn sie ist meist auch bei geringem Einkommen bezahlbar und bietet gleichzeitig hohe Deckungssummen. Ebenfalls sinnvoll ist der Hinterbliebenenschutz für Familien mit einer Hauptverdienerin oder einem Hauptverdiener oder für Personen, deren Nachwuchs noch nicht im Berufsleben steht. Auch wer gerade einen langfristigen, teuren Kredit aufgenommen hat, kann so seine Familie im Ernstfall vor einem finanziellen Fiasko bewahren.

nsbesondere für junge Familien mit Kindern lohnt sich eine derartige Versicherung, denn sie ist meist auch bei geringem Einkommen bezahlbar und bietet gleichzeitig hohe Deckungssummen. Ebenfalls sinnvoll ist der Hinterbliebenenschutz für Familien mit einer Hauptverdienerin oder einem Hauptverdiener oder für Personen, deren Nachwuchs noch nicht im Berufsleben steht. Auch wer gerade einen langfristigen, teuren Kredit aufgenommen hat, kann so seine Familie im Ernstfall vor einem finanziellen Fiasko bewahren.

nsbesondere für junge Familien mit Kindern lohnt sich eine derartige Versicherung, denn sie ist meist auch bei geringem Einkommen bezahlbar und bietet gleichzeitig hohe Deckungssummen. Ebenfalls sinnvoll ist der Hinterbliebenenschutz für Familien mit einer Hauptverdienerin oder einem Hauptverdiener oder für Personen, deren Nachwuchs noch nicht im Berufsleben steht. Auch wer gerade einen langfristigen, teuren Kredit aufgenommen hat, kann so seine Familie im Ernstfall vor einem finanziellen Fiasko bewahren.

Die Risikolebensversicherung

Gründe für eine Risikolebensversicherung:

Mit einer Risikolebensversicherung hat der Versicherte die Möglichkeit, seine Hinterbliebenen finanziell für seinen Todesfall abzusichern..
✔ Geringe gesetzliche Hinterbliebenenrente für Verheiratete
✔Finanzielle Absicherung der Kinder, solange sie noch nicht auf eigenen Beinen stehen
✔Für nichteheliche Lebensgemeinschaften keine Witwen-/ Witwerrente aus der gesetzlichen Rentenkasse
✔Absicherung von Verbindlichkeiten (z.B. Kredit für Eigenheim oder Firmengründungen)

LV Tarifvergleich

Lebensversicherung
Frühzeitig selber Vorsorgen!
Die Lebensversicherung gibt es als kapitalbildende oder als Risiko-Lebensversicherung. Während erstere ein starkes Moment der Sparbildung beinhaltet, deckt die zweite nur das Risiko eines vorzeitigen Todesfalls ab. Die Risiko-Lebensversicherung ist vor allem relevant, wenn man seinen Angehörigen eine Sicherheit ihrer Lebenshaltung gewähren will. Hier kann man nach einen Vergleich der Angebote, diejenige Variante eines renommierten Anbieters wählen, die am kostengünstigsten ist.

Bei kapitalbildenden Lebensversicherungen muss die Auswahl und der Vergleich wesentlich komplexer angelegt werden. Denn die Rendite der Gesellschaften ist sehr unterschiedlich. Diese hängt auch mit unterschiedlichen Geldanlage-Strategien zusammen und hat auch als Prognose nur einen vorläufigen Charakter. Eine Entscheidung für die beste Lebensversicherung sollte das unterschiedliche Risikopotential ausreichend berücksichtigen und damit zur übrigen Anlage-Strategie des Anlegers passen.

Die Lebensversicherung – Ein echter Klassiker
Mit der Lebensversicherung sichern Sie im Todesfall die finanzielle Zukunft der Hinterbliebenen und Ihre eigene Alterversorgung ab. Von einem von Ihnen gewünschten Zeitpunkt erhalten Sie eine einmalige Kapitalzahlung.

Die beste Lebensversicherung finden – Kostenlos!

✔ Kostenloser und unverbindlicher Vergleich

✔ Kompetent und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

✔ Vergleich verschiedenster Kombinationen und der Testsieger

✔ Unser Ratschlag “Wichtig: Frühzeitig selber vorsorgen!”

Lebensversicherung

Die Lebensversicherung gibt es als kapitalbildende oder als Risiko-Lebensversicherung. Während erstere ein starkes Moment der Sparbildung beinhaltet, deckt die zweite nur das Risiko eines vorzeitigen Todesfalls ab. Die Risiko-Lebensversicherung ist vor allem relevant, wenn man seinen Angehörigen eine Sicherheit ihrer Lebenshaltung gewähren will. Hier kann man nach einen Vergleich der Angebote, diejenige Variante eines renommierten Anbieters wählen, die am kostengünstigsten ist.

Bei kapitalbildenden Lebensversicherungen muss die Auswahl und der Vergleich wesentlich komplexer angelegt werden. Denn die Rendite der Gesellschaften ist sehr unterschiedlich. Diese hängt auch mit unterschiedlichen Geldanlage-Strategien zusammen und hat auch als Prognose nur einen vorläufigen Charakter. Eine Entscheidung für die beste Lebensversicherung sollte das unterschiedliche Risikopotential ausreichend berücksichtigen und damit zur übrigen Anlage-Strategie des Anlegers passen.

Bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung fließt der Sparanteil nicht in den Deckungsstock des Versicherer sondern in die vom Kunden bestimmten Fonds.
Eine Möglichkeit des Wechsels (switchen) der Fonds während der Vertragslaufzeit ist in der Regel möglich. Die erzielten Leistungen bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung hängen sehr stark von der Wertentwicklung der gewählten Fonds ab.
Sehr interessant sind fondsgebundene Lebensversicherungen gerade für Kunden die Ihre Sparerfreibeträge schon ausgeschöpft haben, denn unter Beachtung einiger Kriterien sind Leistungen aus fondsgebundenen Lebensversicherungen steuerfrei.

Bei der Kapitallebensversicherung gibt es erhebliche Leistungsunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern. Bei einem Vergleich zwischen den einzelnen Anbietern sollten nicht nur die in Aussicht gestellten Ablaufleistungen verglichen werden. Es kann sehr hilfreich sein auch einen Blick auf die in der Vergangenheit erzielten Leistungen zu werfen um gegebenenfalls die in Aussicht gestellten Renditen kritisch zu hinterfragen.

Risikolebensversicherungen sind für Familien in der Regel ein Muß. Die Höhe sollte ausreichend bemessen sein. Sie sollten die Höhe so festlegen, daß sie aus der Versicherungssumme eine Rente in angemessener Höhe für die Zeit zahlen können, in der die Familie auf das durch ihren Tod entfallende Einkommen angewiesen ist. Gerne sind wir Ihnen bei der Ermittlung der angemessenen Summe behilflich Eine Beitragsbefreiung bei Berufunfähigkeit kann in der Regel bei einer Lebensversicherung mit vereinbart werden. Dies bedeutet, dass der Versicherer im Falle der Berufsunfähigkeit für Sie die Beiträge weiter bezahlt .

Info Kapitalversicherungen

Hinterbliebenen auch Rücklagen

bilden außer einer Absicherung der Hinterbliebenen auch Rücklagen für das Alter (auch bei Beamten), die man nach Ablauf der Laufzeit als eine monatliche Rente oder als Kapital (Einmalbetrag) beziehen kann.

englische Lebensversicherung

Mit der Kapitallebensversicherung (englische Lebensversicherung) sichern Sie Ihre eigene Altersvorsorge bzw. im Todesfall die finanzielle Zukunft Ihrer Hinterbliebenen ab. Die Kapitallebensversicherung zahlt beim Tod an die Hinterbliebenen des Versicherten oder bei Vertragsende an den Versicherungsnehmer. Er erhält er an dem vertraglich festgelegten Zeitpunkt eine einmalige Kapitalzahlung, frühestens jedoch ab dem 60. Lebensjahr und nach einer Mindestlaufzeit von 60 Monaten. Die Kapitallebensversicherung ist im Prinzip also ein Ratensparvertrag mit übergeordnetem Todesfallschutz. Das zeigt sich auch darin, dass normalerweise mehr als 90 Prozent des Beitrags für die Kapitalbildung verwendet werden.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Die fondsgebundene Lebensversicherung ist eine gemischte Versicherung, deren Leistung von der Wertentwicklung eines besonderen Vermögens(=Fond) abhängt. Der Versicherungsnehmer entrichtet einen festgelegten gleichbleibenden Beitrag, wobei der entsprechende Sparanteil in Fondsvermögen angelegt wird. Die Entscheidung über die Fondsauswahl liegt beim Versicherungsnehmer. Ein Teil der Beiträge der fondsgebundenen Lebensversicherung wird einbehalten, um daraus die Versicherungssummen für die Todesfälle zu bezahlen. Stirbt der Versicherte in der Spar-Phase, wird eine fest vereinbarte Geldsumme (Versicherungssumme) ausgezahlt. Sollte das Fonds-Guthaben einen höheren Wert als die Versicherungssumme haben, wird das Fonds-Guthaben ausgezahlt. Sie wollen mehr über die Kapitalversicherung erfahren? Dann fordern Sie jetzt über unser Kontaktformular Ihren persönlichen Lebensversicherung Vergleich an - natürlich kostenlos und unverbindlich! Sollte ein finanzieller Engpass auftreten, kann eine Lebensversicherung "zurückgekauft" werden. Verkauft der Versicherungsnehmer die Forderung dann an einen sogenannten Factoring- Dienstleister anstatt an die Versicherungsgesellschaft, stellt er sich in der Regel besser.

Wissenswertes zur Versicherung

Beim Vergleich der Lebensversicherung zeigen sich nicht nur die enormen Unterschiede bei den Ablaufleistungen, sondern auch die Unterschiede der einzelnen Versicherer im Detail.
Bei der Lebensversicherung unterscheiden man zwischen der Kapital- und der fondsgebundenen Lebensversicherung.
Die Kapital-Lebensversicherung ist die sicherste Art der zusätzlichen Altersvorsorge in Form des kapitalbildenden Sparens für das Alter und gleichzeitiger Absicherung für den Todesfall.
Bei der fondsgebundenen LV werden die Beiträge meist in Aktienfons investiert, die hohe Renditen zwar oft versprechen, aber nicht garantieren können, denn hier ist man auch von der Börsenlage abhängig.

Lebensversicherung als sichere Altersvorsorge!

Wenn Sie die sichere Form der Lebensversicherung bevorzugen, können Sie bei uns einen kostenlosen Vergleich anfordern, den unsere Spezialisten für Sie zusammenstellen.
Welche Lebensversicherung schließlich für Sie die passende ist, hängt von Ihren ganz persönlichen Vorstellungen zu den Leistungen des Versicherers ab. Wählen Sie die Vorgaben einfach aus, und nutzen Sie den Versicherungsvergleich als Entscheidungshilfe.

Kapitallebensversicherung und Verrentungsmöglichkeiten

Die Kapitallebensversicherung ist ein Klassiker der Vorsorge: Mehr als 92 Millionen Lebensversicherungen unterhalten die Bundesbürger zurzeit. Mit einer kapitalbildenden Lebensversicherung kombinieren Sie attraktives Vorsorgesparen mit der finanziellen Absicherung Ihrer Familie.

Sofern der Lebensversicherte während der Vertragslaufzeit stirbt, bekommt der Begünstigte oft der Ehe- oder Lebenspartner, die vereinbarte Versicherungssumme sofort und in voller Höhe. So ist Ihre Familie im schlimmsten Fall zumindest finanziell versorgt. Eheleute und Lebenspartner schließen am besten eine Police auf verbundene Leben ab. Dann zahlt der Versicherer automatisch an den Überlebenden, wenn einer der beiden Partner verstirbt.
Zusätzlich bauen Sie mit einer Kapitallebensversicherung Vermögen auf. Ein Teil Ihres Beitrags wird vom Lebensversicherer für Sie verzinst und angespart, bei Vertragsablauf bekommen Sie eine attraktive Ablaufleistung. Diese Ablaufleistung setzt sich zusammen aus Ihrem Garantiekapital und Ihrer Überschussbeteiligung: Wenn der Lebensversicherer mit ihrem Geld besonders erfolgreich wirtschaftet, sind Sie natürlich am Gewinn beteiligt. Bei guten Anbietern macht die Überschussbeteiligung mehr als die Hälfte der Rendite aus.

Gestalten Sie Ihre Lebensversicherung steuerbegünstigt

Die Laufzeit Ihrer Kapitallebensversicherung können Sie bei Vertragsabschluss festlegen. Wenn Sie sich für eine Laufzeit von zwölf Jahren oder länger entscheiden und der Vertrag nicht vor Ihrem 60. Geburtstag endet, brauchen Sie nur die Hälfte des Kapitalertrags zu versteuern. Der Kapitalertrag Ihrer Lebensversicherung ist der Überschuss der späteren Auszahlung über die Summe der Beiträge, die Sie insgesamt eingezahlt haben.
Wegen der jährlich steigenden Lebenshaltungskosten lohnt es sich, eine Lebensversicherung mit Dynamik abzuschließen. Versicherungssumme und Beiträge werden dann regelmäßig angepasst, so dass die Kaufkraft der Versicherungssumme während der gesamten Laufzeit stabil bleibt. Ihre Kapitallebensversicherung können Sie übrigens problemlos mit einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung kombinieren, das ist in vielen Fällen kostengünstiger als der Einzelabschluss von Lebensversicherung und Berufsunfähigkeitsschutz.

So wird Ihre Kapitallebensversicherung zur lebenslangen Rente

Am Ende der Versicherungslaufzeit steht Ihnen die volle Ablaufleistung Ihrer Kapitallebensversicherung frei zur Verfügung. Sie können sich das Geld natürlich sofort auszahlen lassen oder Ihr Kapital in eine lebenslange Rente umwandeln. Diese Privatrente hilft Ihnen, die mögliche Versorgungslücke im Alter zu schließen und sich ein gutes Einkommen auch im Ruhestand zu sichern.

Ihre Lebensversicherung lässt sich ganz flexibel verrenten. Sie können sich einen Teil Ihres Kapitals sofort auszahlen lassen und nur die verbleibende Summe in eine Rente umwandeln. Wenn Sie mehr monatliche Privatrente wollen, können Sie die Ablaufleistung Ihrer Lebensversicherung auch zusätzlich aufstocken. Mit einer Einmalzahlung von 10.000 Euro mit 65 Jahren sichern Sie sich je nach Anbieter eine lebenslange Monatsrente von rund 50 Euro.

infos

englische Rentenversicherung

Die englische Rentenversicherung als Produkt der Altersvorsorge wird auch britische Rentenversicherung genannt: Der Begriff umfasst Produkte von Anbietern, die ihren Sitz in Großbrtannien haben, unter anderem in England und in Schottland. Interessant an der britischen Lebensversicherung ist, dass sie auch von Versicherten außerhalb des Vereinigten Königreichs genutzt werden kann. Die englische Rentenversicherung hat als System eine über 200jährige Tradition, sie gilt daher als seriös und erfahren auf dem Gebiet der Altervorsorge.

Funktionweise der englischen Rentenversicherung

Was ist das Besondere an der englischen Rentenversicherung und wie funktioniert sie? Charakteristisch ist eine traditionell starke Ausrichtung auf Aktien für die Altersvorsorge, Risiken durch Kursschwankungen an der Börse werden durch das sogenannte Smoothing ausgeglichen, eine Art spezielles Glättungsverfahren. Der britische Gesetzgeber erlaubt den Versicherungsanbietern bis zu 100 Prozent in Aktien anzulegen. Zum Vergleich: Deutschen Versicherern ist dies nur bis zu einem Satz von 35 Prozent möglich. In der Regel liegt die Aktien-Quote bei einer englischen Rentenversicherung bei 70 bis 80 Prozent. Die dadurch erwirtschafteten vergleichsweise hohen Renditen über die garantierten Rentenbezüge hinaus können langfristig an die Versicherten weitergegeben werden. Eine Rentengarantiezeit auch über den Tod des Versicherten hinaus, in deren Genuss die Hinterbliebenen kommen, kann, muss aber nicht vereinbart werden. Die Rentengarantiezeit liegt bei britischen Versicherern zwischen 5 und 15 Prozent. Je kürzer die Laufzeit gewählt wird, umso höher fällt die monatliche Rentenleistung aus.

Vorteile und Nachteile der englischen Rentenversicherung

Der gewichtigste Vorteil der englischen Rentenversicherung ist die sehr lange und professionelle Erfahrung der britischen Versicherer im Aktieninvestment. Je nach Anbieter können dabei sehr hohe Renditen für den Versicherungsnehmer erzielt werden. Ein Währungsrisiko besteht nicht, da in Euro investiert wird. Die Ablaufrendite beträgt in Deutschland zwischen 6 und 9 Prozent. Gleich zu Rentenbeginn wird eine hohe Summe steuerfrei ausgezahlt. Ein Nachteil ist, dass die Leistungen der einzelnen Anbietern auf den Britischen Inseln sehr unterschiedlich sind, DIE englische Rentenversicherung gibt es nicht. Ein ausgiebiger Vergleich der Angebote und ein genaues Abwägen der Vor- und Nachteile ist also notwendig. Zudem ist das Risiko durch die starke Ausrichtung auf Aktien zumal in wirtschaftlichen Krisenzeiten trotz des Smoothings etwas höher als bei kontinentaleuropäischen Anbietern. Totalausfälle sind allerdings wegen der sehr strengen Auflagen der britischen Finanzaufsicht nahezu ausgeschlossen.

Mit der Lebensversicherung wird das biometrische Risiko einer versicherten Person wirtschaftlich abgesichert. Das biometrische Risiko ist meistens ein Todesfall während einer bestimmten Zeit oder das Erleben eines vereinbarten Zeitpunktes. Wird im Lebensversicherungsvertrag eine Leistung vereinbart, die im Fall eines Todes gezahlt wird, so spricht man von einer Todesfallversicherung. Wurde dagegen das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes im Lebensversicherungsvertrag vereinbart, so ist dies eine Erlebensfallversicherung. Die Versicherungsleistung wird entweder an den Versicherungsnehmer oder an den Bezugsberechtigten ausgezahlt. Da das versicherte Risiko direkt in der Person liegt, gehört die Lebensversicherung zu den Personenversicherungen. Normalerweise wird eine Lebensversicherung als eine Summenversicherung abgeschlossen. Das bedeutet, dass die Leistung der Versicherung im Versicherungsfall in einer im Vertrag vereinbarten Versicherungssumme erbracht wird. Der tatsächliche Schaden des Versicherungsfalles spielt somit keine Rolle. Bei den Versicherungsfällen kann es sich neben den oben genannten auch unter anderem um den Eintritt einer schweren Krankheit, um die Berufsunfähigkeit oder die Erwerbsunfähigkeit handeln. Dies hängt immer von der vertraglichen Vereinbarung ab.

Arten der Lebensversicherung

Die Lebensversicherungen in Deutschland können sich unterscheiden, da sie nach verschiedenen Kriterien angeboten werden und auch eine Kombination dieser Kriterien sein können. Zunächst einmal lassen sich die Lebensversicherungen nach dem Versicherungsfall unterscheiden. So gibt es zum Beispiel die bereits erwähnte Todesfallversicherung und die Erlebensfallversicherung. Dazu gibt es die Berufsunfähigkeitsversicherung; das heißt, dass eine vorher vereinbarte Versicherungsleistung an die versicherte Person gezahlt wird, wenn diese berufsunfähig wird. Des Weiteren gibt es die Aussteuerversicherung und die Sterbegeldversicherung. Die Aussteuerversicherung ist eine Versicherungsleistung bei einer Heirat.

Laufzeit und Sicherheit einer Lebensversicherung

Im Vergleich zu anderen Versicherungen ist die Laufzeit einer Lebensversicherung extrem lang. Wurde ein Beitrag vereinbart, so ist der Lebensversicherer an diese gebunden, unabhängig eventueller Änderungen der wirtschaftlichen Umstände oder der Lebenserwartung. Für solche Versicherungsdienstleistungen gibt es strenge Regeln, damit sichergestellt ist, dass die Lebensversicherer immer in der Lage sind, den übernommenen Verpflichtungen während der gesamten Vertragsdauer nachkommen zu können.

Lebensversicherung Vergleich

Vor dem Abschluss einer Versicherung, zum Beispiel einer Lebensversicherung, sollten die verschiedenen Versicherungsunternehmen, die eine solche Versicherung anbieten, miteinander verglichen werden. Hierfür eignet sich ein Lebensversicherung Vergleich im Internet. Dabei gibt man bestimmte Daten an über sich selbst und was die Versicherung beinhalten soll. Beispielsweise startet man damit, dass man den monatlichen Anlagebetrag angibt, den man bereit ist zu zahlen. Danach folgen Daten zum Beginn der Vorsorge und ab welchem Lebensjahr die Auszahlung der Lebensversicherung beginnen soll oder welchen Wert die Laufzeit der Lebensversicherung betragen soll. Des Weiteren müssen auch noch Angaben zum Geburtsdatum und zum Berufsstatus gemacht werden. Wurden diese Angaben gemacht, so werden die infrage kommenden Versicherungen angezeigt und man kann in dem Lebensversicherung Vergleich diese miteinander vergleichen.