kalemedia@gmx.de

0178 639 11 39

Finden Sie die günstigsten Haftpflichtversicherungen

✓ kostenlos & individuell vergleichen
✓ Sparen Sie bis zu 85%
✓ Beste Vorsorge mit den besten Tarifen

Slider

Vergleichen Sie private Haftpflichtversicherungen kostenlos Sparen Sie bis zu 85%

Ihre Vorteile im Überblick:                                                        Unser Service für Sie:
 
 
  • Schutz bei Schadenersatzforderungen               Tiefpreisgarantie für alle Tarife
  • Schutz rund um die Uhr und weltweit                   Kostenloser Preis- und Leistungsvergleich
  • Indiviuell für Familie oder Single                             Garantiert Anbieter-unabhängig
  • Haftung auch für Kleinkinder                                   Über 50 Gesellschaften im vergleich

Privat-Haftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung brauchst Du unbedingt.Vergleichen Sie private Haftpflichtversicherungen kostenlos  Sparen Sie bis zu 85%

hausratversicherung

Jetzt in nur 2 Minuten deine günstige Hausratversicherung berechnen..

tierhalterhaftpflicht

Tierhalter sollten daher individuell Tarife miteinander vergleichen, um den persönlich besten Schutz zu finden

wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung ist ein Muss für jeden Hausbesitzer.

rechtsschutzversicherung

Vergleichen Sie günstige Angebote zur Rechtsschutzversicherung und schließen Sie Ihren Tarif bequem online ab

haus- und grundbesitzerhaftpflicht

Haus und Grundbesitzerhaftpflicht vergleichen und sparen

Bis 63 Euro bei Online-Antrag sparen
Über 250 Tarife vergleichen
Alle Testsieger und bekannte Versicherungen vergleichen
Ab 2,67 Euro pro Monat, Bsp.: 25-Jährige/r, öffentl.
     Dienst, 7,5 Mio. Euro Versicherungssumme, mit Selbstbeteiligung
Online beantragen und Geld sparen
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Die Private Haftpflichtversicherung ist die wichtigste Sachversicherung, die jeder für sich abschließen sollte. Am sinnvollsten wäre es wohl, wenn die Private Haftpflichtversicherung, genau wie die KFZ Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung wäre, denn ohne eine Absicherung kann der finanzielle Schaden für eine Person sehr groß werden, wenn er anderen einen Schaden zufügt.

Die Private Haftpflichtversicherung ist für die Regulierung der Schäden da, die jemand einer Dritten Person zugefügt hat. Egal ist es hier, ob es sich um einen materiellen Schaden oder gar um einen Personenschaden handelt. Dann, wenn andere geschädigt werden, und diese einen Schadensersatzanspruch stellen, dann tritt die Private Haftpflichtversicherung ein, die die Forderung überprüft und dann, wenn sie gerechtfertigt ist, auch begleicht.
Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot zur Privathaftpflicht anfordern. Die Versicherungsmitteilung 

HundeHaftpflicht

Dackel oder Dobermann, Rehpinscher oder Rottweiler – Hundehalter sollten unabhängig von Größe und Rasse ihres Tieres eine Hundeversicherung, genauer eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abschließen. Denn sie sind per Gesetz für jeden Schaden verantwortlich, den ihr Liebling verursacht. Bei einem Kratzer in der neuen Ledergarnitur des Nachbarn kann die Rechnung möglicherweise noch aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Beißt das Tier allerdings zu oder läuft auf die Straße und löst einen Unfall aus, kommen auf den Halter schnell Forderungen zu, die das eigene Budget sprengen. In solchen Fällen greift die Hundeversicherung und reguliert die Schäden bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Im nachfolgenden Online-Formular kann unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot zur Tierhalterhaftpflicht angefordert werden

Berufshaftpflicht

Kleine Ursache, große Wirkung – diese Aussage gilt für den gesamten Bereich der Haftpflichtversicherungen. Meistens sind es Unachtsamkeiten oder ein kurzer Moment, in dem man nicht aufpasst, die unabsehbare Folgen haben und den Verursacher teuer zu stehen kommen. Im schlimmsten Fall steht die Existenz auf dem Spiel, weil hohe Schadenersatzforderungen gestellt werden. Eine helfende Hand kommt vonseiten der Assekuranzen. Sie bieten eine Vielzahl von Policen für genau diese Szenarien an. Speziell auf berufliche Belange abgestimmt, vor allem auf die Bedürfnisse von Freiberuflern, ist die Berufshaftpflichtversicherung.
Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot zur Berufshaftpflicht anfordern.

Betriebshaftpflicht

Fehler passieren, davon kann sich niemand freisprechen. Allerdings gilt: Wer sich die Suppe einbrockt, muss sie auch auslöffeln. Umgemünzt auf die deutsche Gesetzgebung heißt das nichts anderes, als dass jeder für die Schäden haftet, die er verursacht hat, ob nun im privaten oder im gewerblichen Bereich. Da Schadensersatzforderungen gerade kleine Firmen schnell an den Rand des Ruins bringen können, stellt eine Betriebshaftpflichtversicherung ganz gewiss keine unnötige Ausgabe dar, sondern bildet vielmehr ein Sicherheitsnetz, das den drohenden Sturz im Fall der Fälle sanft auffängt.
Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot anfordern.

D&O-Versicherungen

Fehlentscheidungen können im Wirtschaftsleben weitreichende Folgen haben. Ein falsch und damit nicht gesetzeskonform formulierter Vertrag oder eine unüberlegte Bestellung führen schnell zu Schäden bis in den Millionenbereich. Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften haftet in solchen Fällen der zuständige Manager des Unternehmens mit seinem gesamten Privatvermögen. Dieses Risiko, als Entscheidungsträger in Regress genommen zu werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, damit auch die Nachfrage nach D&O-Versicherungen (Directors & Officers Liability Insurance). Sie stellen eine Art Vermögensschadenshaftpflicht für Unternehmensleiter dar.

Tierhalterhaftpflicht

Ein Halter eines Tieres haftet für die Schäden, die das Tier bei anderen anrichtet. Daher sollten sich auch die Besitzer von Tieren dagegen versichern, denn so können hohe Kosten vermieden werden. Immer wieder findet man die Hundehaftpflichtversicherung als die wichtigste Versicherung für die Haustiere. Aber auch andere Tiere können anderen Menschen einen Schaden zufügen, für den der Halter haften muss. So werden Versicherungen für Esel, Pferde und alle zahmen Haustiere angeboten, über die sich jeder, der ein Haustier besitzt informieren sollte, wenn er nicht mit seinem privaten Vermögen haften möchte.
Im nachfolgenden Online-Formular kann unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot

Bauherrenhaftpflicht

Gefahren einer Baustelle

Jede Baustelle ist ein potentieller Gefahrenherd: Stolperkanten, Aus- schachtungen, herabfallende Dachziegel oder Balken, scharfkantige Gegenstände. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen und unterstreicht vor allem, wie wichtig es ist, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und generell auf die Sicherheit zu achten. Diese Aufgabe obliegt einzig und allein dem Bauherrn, selbst wenn er andere Firmen und einen Architekten mit den Arbeiten betraut hat.

Dementsprechend wird auch nur der zukünftige Hausbesitzer in Regress genommen, falls etwas passieren sollte. Da sich Pannen nie ganz ausschließen lassen und das finanzielle Risiko eines Haftungsschadens enorm hoch ist, stellt eine Bauherrenhaftpflichtversicherung eine lohnende Investition dar, auf die man nicht verzichten sollte.


Haftpflicht für Bauherren

Die Bauherrenhaftpflicht entbindet zwar nicht von der Sorgfaltspflicht. Dafür spannt sie ein engmaschiges Sicherungsnetz, das nicht nur Leistungen im Schadensfall vorsieht, sondern auch die Abwehr unbegründeter Forderungen. Basis ist, wie bei nahezu allen Haftpflichtversicherungen der Paragraf 823 des Bürgerlichen Gesetzbuches, konkret Absatz 1: “Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderem zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.”

Schadensbeispiele

Dazu drei Beispiele: Wird die Baustelle nicht sachgemäß gesichert und fallen spielende Kinder in eine Grube oder verletzen sich an einer der Maschinen, muss der Bauherr für die Behandlungskosten aufkommen und möglicherweise ein Schmerzensgeld zahlen. Auch Container, die nicht ausreichend beleuchtet sind, können nachts zu einem Unfall führen. Denkbar ist zudem, dass Autos, die an der Straße geparkt sind, bei Dacharbeiten beschädigt werden, weil ein Hammer oder Arbeitsmaterial auf die Karosse fällt.

Privathaftpflicht reicht nicht aus

Selbst wenn in der privaten Haftpflichtversicherung eine Haftpflicht für Bauherren enthalten ist, raten Experten dringend dazu, eigens für das Vorhaben eine Police abzuschließen. Denn über den Zusatzbaustein in der Privathaftpflicht sind nur wenige Tausend Euro Versicherungssumme vereinbart. Sinnvoll ist eine Deckungssumme von mindestens drei Millionen Euro für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, um optimal abgesichert zu sein. Derlei Verträge sind relativ günstig. Nichtsdestotrotz kann über einen Bauherrenhaftpflichtversicherungsvergleich der eine oder andere Euro gespart werden, was bei Bauvorhaben immer von Vorteil ist.

Die Privathaftpflicht zahlt für drei Schadensarten: Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden, die aus Personen- oder Sachschäden hervorgehen.

Immer und für jeden sinnvoll ist aber die private Haftpflichtversicherung. Sie ist so wichtig, weil jeder Mensch gesetzlich dazu verpflichtet ist, für alle von ihm verursachten Schäden zu haften und mit seinem gesamten Privatvermögen dafür aufzukommen. Das gilt auch bei versehentlichen Missgeschicken.

Die Kosten für eine gute Privat-Haftpflicht liegen für einen Single bei 40 bis 65 Euro im Jahr. Dabei deckt die Versicherung Schäden bis zu einer Versicherungssumme von zehn Millionen Euro und mehr ab.

Eine eigene private Haftpflichtversicherung brauchen alle Personen, die nicht über die Haftpflicht der Eltern oder die des Ehe- oder Lebenspartners mitversichert sind. Je nach Alter, Wohnsituation, beruflichem Werdegang oder Familienstand gelten hier aber sehr unterschiedliche Regelungen.

Jedem passiert mal ein Malheur. Da dieses aber sehr teuer für Sie werden kann, sollten Sie sich lieber vor diesen hohen Kosten schützen. Dafür ist die Privathaftpflichtversicherung da. Somit haften Sie als Verursacher nicht mehr in unbegrenzter Höhe für den angerichteten Schaden. Sie ist gerade so wichtig, weil mit ihr die wichtigsten Haftpflichtrisiken des alltäglichen Lebens abgedeckt werden.

haben sie eine private haftpflichtversicherung`?

Im bundesweiten Durchschnitt verfügen 85 Prozent der Haushalte über eine private Haftpflichtversicherung. Regionale Unterschiede gibt es kaum – in den Bundesländern liegt die Verbreitung der Haftpflichtversicherung zwischen 82 Prozent in Berlin und Bremen und 88 Prozent in Bayern und Schleswig-Holstein

ja habe ich
Ja 78%
nein habe ich nicht
Nein 17%
keine angabe
5%

Privathaftpflicht: 10 Dinge, auf die du achten solltest

Die Risikolebensversicherung

Was kostet eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht?

Bei der Beitragsberechnung werden je nach Versicherungsgesellschaft verschiedene Berechnungsmethoden zugrunde gelegt. Damit dir in unserem Vergleichsrechner alle Tarife des Marktes angezeigt werden können, benötigen wir folgende Daten:

Jahresbruttomiete aller vermieteten Wohnungen (Solltest du als Eigentümer selbst mit in einem Mehrfamilien- oder Zweifamilienhaus wohnen, ist die Angabe eines fiktiven Mietwertes für deine Wohnung miteinzuberechnen)
Anzahl der Wohnungen bzw. der vermieteten
Einfamilienhäuser Anzahl evtl.
Garagen Angabe über die Art des zu versichernden
Gebäudes Bei unbebauten Grundstücken müssen die Länge der Straßenfront und die Grundstücksgröße angegeben werden

Wann brauche ich eine Grundbesitzerhaftpflicht?

Eine Haftpflicht für deine Immobilie benötigst du immer dann, wenn du diese nicht selbst bewohnst oder nicht als einzige Partei bewohnst. In deiner Privathaftpflicht ist die Grundbesitzerhaftpflicht für dein selbstgenutztes Einfamilienhaus bereits enthalten.

Ist die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung umlagefähig?

Ja, du kannst die Beiträge zur Haushaftpflicht auf deine Mieter umlegen. Die Kosten für diese Versicherung sind Nebenkosten laut der Betriebskostenverordnung nach Punkt 13 (Sach- und Haftpflichtversicherungen) und somit umlagefähig. Du musst aber mit einem Hinweis im Mietvertrag auf die Anrechnung der Betriebskosten den Mieter davon in Kenntnis setzen. Somit trägst du die Kosten der Haftpflichtversicherung für das Gebäude nicht allein.

Mit unserem Privathaftpflicht Vergleichsrechner online finden Sie schnell die beste

Zusatzdeckungen

Funded and backed by